Schlüssel Cobra
Forum Hausverwaltung Kunde
 Home

YOUTUBE Chendel
.....................................
Weitere Hompage
...................................
blogspot
...................................

Hier kann man sich Anmelden
per Mail werden Adressen ausgetauscht wo es Probleme mit Kunden und Hausverwaltungen gibt
die nicht Zahlen wollen, entweder per Vorkasse oder Händeweg.

Anmeldung per Mail.
...................................

Schlosserei & Schlüsseldienst seit 1906 Claus Oldorf

Der Kunde zahlt nicht – was tun?

Vorsorge:

Um eine Gute Chance zu haben das man an sein Geld kommt wenn die Hausverwaltung nicht Zahlen will ist es Fotos zu machen bevor man mit der Arbeit anfängt. Anschließend sollte man nach der Arbeit Fotos machen oder besser ein Video. Zahlt die Hausverwaltung denoch nicht stellt man das Video in Netzt bei You Tube und anschießend benachrichtigt man die Hausverwaltung das die Arbeiten richtig Abgeschlossen sind der Beweis das Video.

Sollte es dennoch Probleme geben muss man sich mit den Handwerkern Austauschen und sich in einem Forum Anmelden dort weißt man auf seine Sache hin. Darnach bekommen die Hausverwaltungen kaum noch einen Handwerker, wenn nur gegen Vorkasse so haben auch die anderen Handwerker eine Möglichkeit sich ein Bild zu machen ob sie für den Kunden Arbeiten wollen oder nicht.


...............

Wenn der Kunde die Rechnung nicht bezahlt, herrscht zuerst oft Ratlosigkeit. Es gibt jedoch einen klaren Weg und fünf Schritte, wie du an dein Geld kommst.

1. Das Gespräch

Der persönliche Kontakt zu deinen Kunden ist zu jeder Zeit wichtig und sollte gepflegt werden. Wenn aber eine Zahlung ausbleibt, ist es um so wichtiger das Gespräch zu suchen.

Du solltest hier jedoch nicht mit der Tür ins Haus fallen und dich eher beiläufig nach der ausstehenden Zahlung erkundigen. Entweder erfährst du so, dass dein Kunde deine Rechnung einfach vergessen hat oder es kommen andere Gründe ans Tageslicht.

Es empfiehlt sich, (außer bei Wiederholungstätern und auch nur wenn deine eigene finanzielle Situation nicht ebenfalls kritisch ist) eine Lösung zusammen mit dem Kunden zu finden. Denn es soll ja auch in Zukunft dein Kunde bleiben. Ein Zahlungsaufschub oder eine Ratenzahlung sind Möglichkeiten, die hier in Frage kommen.

2. Die Zahlungserrinerung

Sollte das Gespräch nicht erfolgreich verlaufen oder erst gar nicht möglich sein, kommt die Zahlungserrinerung an die Reihe. Diese erfolgt schriftlich und ist betont freundlich. Satzbausteine wie “Vielleicht sind sie noch nicht dazu gekommen…” unterstreichen die Tonalität. In diesem Stadium kannst du ein Versehen nicht ausschließen und solltest den Kunden daher nicht durch eine Mahnung in Verlegenheit bringen.

Übrigens: Eine Zahlungserrinerung ist rechtlich gesehen wie eine Mahnung zu bewerten.

3. Die Mahnung

Es hat sich etabliert drei Mahnstufen einzuhalten. Dies ist jedoch nur ein ungeschriebenes Gesetz und keinesfalls bindend. Rein rechtlich gesehen bedeutet eine Mahnung nur, dass der Kunde von nun an in Zahlungsverzug gerät. Verzug bedeutet hier, dass du von diesem Tag an Anspruch auf Verzugszinsen hast. Diese liegen (sofern nicht anders vereinbart) bei acht (Handelsgeschäft) oder fünf (Verbauchergeschäft) Prozentpunkten über dem Basiszinssatz. Wie viel das genau ist, kannst du hier ausrechnen: Zinsberechnung

Da die Zahlungserrinerung auch eine Mahnung ist, gerät der Kunde durch sie bereits in Verzug. Das bedeutet, dass du mit der ersten Mahnung bereits Verzugszinsen berechnen darfst. Ohne Mahnung gerät der Kunde, sofern es sich nicht um eine Privatperson handelt, nach 30 Tagen automatisch in Verzug. Darüber hinaus soll die Mahnung deinem Kunden vor allem eines vermitteln: Du meinst es ernst!

Wenn du drei Mahnungen schickst, sollte der Ton von Mahnung zu Mahnung unmissverständlicher werden. Höflichkeitsfloskeln sind in der letzten Mahnung fehl am Platz.

4. Das Anwaltsschreiben

Sollten alle Mahnungen und Gespräche nicht geholfen haben, so bleibt nur der Weg zum Anwalt.
(Manch einer entscheidet sich an diesem Punkt auch für ein Inkasso Unternehmen)

Der Anwalt deines Vertrauens wird zunächst dem Kunden ein Schreiben schicken. Dieses wirkt oft Wunder, denn es trägt den Briefkopf eines Anwalts und macht inhaltlich unmissverständlich klar, dass dies die letzte Möglichkeit vor dem Gerichtsverfahren ist, die Schulden zu bezahlen.
Normalerweise sollte der Kunde, um weitere Kosten zu vermeiden, nun zahlen. Ist dies nicht der Fall, so kann dein Anwalt für dich Klage einreichen.

Die Kosten für den Anwalt bemessen sich immer nach dem Streitwert. Sie sind also abhängig von dem Betrag, der dir geschuldet wird. Welche Kosten auf dich zukommen, kannst du z.B. hier grob ausrechnen: Anwaltskostenrechner. Natürlich muss dein Kunde im Nachhinein für diese Kosten aufkommen. (Sofern du das Verfahren gewinnst)

5. Die Klage

Zunächst einmal das Wichtigste: Wenn du deinen Kunden verklagt hast, hört er sehr wahrscheinlich auf dein Kunde zu sein. Nun das positive: eine Klageschrift im Briefkasten hat schon einige Menschen dazu bewegt doch zu zahlen und sich somit unnötige Kosten durch ein (langes) Gerichtsverfahren zu sparen.

So ein Verfahren kann viele Ausgänge haben, wenn beide Parteien es auf einen Richterspruch ankommen lassen. Wenn du gewinnst, hast du einen Titel gegen den Schuldner in der Hand, der 30 Jahre lang vollstreckt werden kann. Allerdings verursacht auch die Vollstreckung Kosten, die du zunächst einmal vorstrecken musst.

Wenn du vor Gericht ziehst, gibt es jedoch unzählige Unwägbarkeiten, die du dir von deinem Anwalt erklären lassen solltest. Auch taktische Gesichtspunkte sind zu berücksichtigen und mit dem Anwalt zu erörtern. So. bringt es dir z.B. nichts, wenn du viel Druck auf deinen Schuldner ausübst und dieser dann insolvent wird, bevor du dein Geld bekommst.

----------------------


 

 


Firmen News










                                    

Kontakt
Bann1 Adresse Schlüsseldienst Oldorf Tel. 0421-232811


   Lo castro Büroelektrobik Tel. 0421-232811
     





Copyright 2008 -2010 C-Oldorf. Impressum | AGB | Widerspruchsrecht

Seite erneuert 28.09.2014

www.schlosserei-sicherheitstechnik-bremen.de